zurück

engelsstaub

Engelsstaub

Ammann 1986/BoD 2010
ISBN 978-3-8391-5454-0

"Die Droge ermöglicht Assoziationsketten, die im Wortsinn irrwitzig erscheinen, luzide Gedankengänge von beliebiger Länge, aus denen das Objekt des Denkens entschwindet, schließlich die Vorstellung vom Atomtod der Erde als einem ästhetischen Schauspiel, das niemanden betrifft. Das einzige Ziel dieses Schreibens ist das Schreiben selbst, obwohl das Ich sich vom Stil des ,nouveau roman' distanziert. - ,Es war eine schöne Reise.' - Und ein gut geschriebenes Buch, das sich jeder Sinngebung oder Interpretation durch den Leser in den Trip entzieht.

Jürg Scheuzger in der NEUEN ZÜRCHER ZEITUNG